Fundsachen 2019

Wie versprochen sind hier die Fotos der Fundsachen, die bei uns am Orgaplex angekommen sind. Es liegt alles beim Fundbüro in Bexbach. Die sind so freundlich und schicken euch die Sachen sogar zu, wenn ihr sie fragt.

Ihr könnt sie hier kontaktieren:

Fundbüro Bexbach
Aloys-Nesseler-Platz
566450 Bexbach
Tel. 06826-529400

Making it EPIC!

Dafür stehen wir als EPIC EMPIRES, dafür steht aber auch jedes einzelne Lager und jeder einzelne Spieler von euch. Carsten hat im letzten Jahr in einigen Lagern und in der Stadt den Aufbau mitgefilmt und gezeigt, was alles auf die Beine gestellt wird.
Ich ziehe meinen Hut vor jedem Teamer, jeder Lagerorga und jedem Spieler! Und großen Dank an Carsten für das epische Video!

Making it EPIC!

Kooperation mit Freyhand

Wir freuen uns kurz vor EPIC EMPIRES 2019 unsere jüngst begonnene Kooperation mit Freyhand verkünden zu dürfen.

Nachdem die Crew von Freyhand viele Jahre als Händler auf unserer Veranstaltung verbracht hat, haben wir nun einen starken Partner als offiziellen Ausstatter, insbesondere unserer Stadtmiliz NSCs, zur Seite.

Wir freuen uns auf gemeinsame Aktionen in den kommenden Monaten und Jahren und auf eine erfolgreiche Kooperation.

Letzte Infos

Liebe Spieler!
Wir sind ab Donnerstagabend (08.08.2019) auf dem Platz. Dann haben wir nur noch eingeschränkt Internet. Wichtige Sachen bitten wir euch daher am besten noch vorher zu klären!
Hier kommen die letzten Infos für euch, damit ihr gut vorbereitet anreisen könnt.

Tor, Schloss, Erreichbarkeit
Wie gewohnt wird das Haupttor zum UTOPION mit einem Zahlenschloss gesichert sein. Um den Code zu erfahren, ruft ihr folgende Nummer an: 0175-8850349 Die Nummer hängt auch am Tor aus.

Check-In ab Sonntag
Die Aufbauteams und Frühanreiser können schon am Sonntag von 14-18 Uhr am Orgaplex einchecken. Von Montag bis Mittwoch ist der Check-In am Tor zwischen 10 Uhr und 20 Uhr möglich. Wer früher kommt wird warten! Bitte haltet unbedingt Euren Personalausweis/ Reisepass/ Führerschein und Euer E-Ticket (ausgedruckt oder auf dem Handy) bereit.

Einbahnstraßensystem / Parkplatz
Wir werden die Einbahnstraßen wie gewohnt ausschildern, damit ihr eure Lager bzw. den Parkplatz findet. Der Weg zu den Parkplätzen ist auch dieses Jahr aufgrund einiger ausgespülter Wege, wie schon 2018, anders und verläuft unter anderem zurück durchs Haupttor. Unser Parkraum ist, wie ihr wisst, begrenzt. Darum haben wir Parkplatzeinweiser. Diese stehen euch von 9:00 – 20:00 zur Seite. Ihren Anweisungen ist Folge zu leisten! Da es extrem wichtig ist, dass ordentlich geparkt wird, könnt ihr euer Auto nur innerhalb dieser Zeit auf den Parkplatz fahren. Bitte haltet euren ausgefüllten, lesbaren Parkzettel bereit. Nur damit erhaltet ihr Zugang zu den Parkplätzen.Die Einbahnstraßenkarte, die jeder auch nochmal am Check-In bekommt, findet ihr hier: Zufahrtskarte
Bitte denkt daran, dass ihr nur zum kurzen Ausladen auf dem UTOPION-Gelände halten dürft, nicht aber zum Parken! In allen Bereichen die mit schwarz-gelbem Flatterband markiert sind herrscht absolutes Park- und Halteverbot. Das sind Ausfahrten, Durchfahrten, Rettungswege und Wendekreise. Diese müssen unbedingt freigehalten werden.

Keile für Anhänger
Wenn ihr mit einem Anhänger anreist, bringt euch bitte Keile mit, um ihn auf dem Parkplatz abzusichern, denn dieser ist teilweise abschüssig. Ansonsten könnt ihr Keile für 10 € das Stück kaufen. Anhänger ohne Keile dürfen nicht auf dem Parkplatz abgestellt werden.

Shuttle
Der etwas weiter entfernte Parkplatz (P2) in Bexbach wird als erstes beparkt werden und erst danach der Parkplatz im Norden, der ans Gelände grenzt. Wie auch im letzten Jahr stellen wir zu den Stoßzeiten einen Shuttleservice zur Verfügung. Aufbau: Mo. und Di. startet ab 11:00 Uhr das Shuttle am P2 und fährt die obere Runde der Einbahnstraße über den Platz. Wir peilen eine 30 Minuten-Taktung an. Abbau: Sonntag verkehrt das Shuttle ab 9:00 im angepeilten 30 Minuten-Takt ausschließlich zwischen der Kreuzung Panzerstraße/Elbenlager (wir markieren die Haltestelle) und P2. Das Shuttle wird keine Runde fahren!Info-Handout am Check-In Nach den positiven Erfahrungen in den vergangenen Jahren mit dem Aushändigen der wichtigsten Infos als Handout beim Check-In, haben wir in diesem Jahr wieder einige Informationen über die Große Schlacht, den Aufs-Maul-Codex, die Wettkämpfe, das Neu-Ostringer Münzsystem und das Ressourcenspiel für euch zusammengefasst und verteilen diese beim Check-In. Das Handout findet ihr auch hier: Handout
Darin findet ihr auch eine Übersicht aller IT-Spielangebote von Stadtvierteln, Spielergruppen und der EE-Orga.

Brennholz und Biertischgarnituren
Das Brennholz wird dieses Jahr ab Samstag, dem 10. August wieder zu den festgelegten Ablagestellen angeliefert. Bei den Holzstapeln liegen spätestens ab Sonntag Abend Schilder mit den Namen der Besteller und der jeweiligen Bestellmenge, damit ihr abschätzen könnt, was wem gehört. Die Biertischgarnituren können zu folgenden Zeiten am Container an der Panzerstraße abgeholt werden: Montag, 12.08.19: 12 – 13 Uhr und 16-17 Uhr Dienstag, 13.08.19: 12 – 13 Uhr und 16-17 UhrSolltest Du erst mittwochs anreisen, sag uns bitte Bescheid, damit wir mit Dir einen anderen Übergabetermin vereinbaren können.

Tavernenkarten
Unsere Taverne hat einen neuen Wirt. Es wird dieses Jahr Tavernenkarten geben, die ihr direkt am Check-In oder in der Taverne erwerben könnt. Eine Karte entspricht 25 €. Barzahlung ist in der Taverne nicht möglich. Nicht vollständig genutzte Tavernenkarten können am Sonntag in der Zeit von 9:30 bis 13:00 in der Taverne(!) wieder eingetauscht werden.Sanitätsdienst während der Veranstaltung 2019 werden wieder die Malteser den Sanitätsdienst auf der Veranstaltung übernehmen. Ihr Zelt befindet sich ab Mittwoch, 14. August, wie in den letzten Jahren an der Panzerstraße vor den Containern. Sollte bei einem Notfall keine SL anwesend sein, die den Sanitätsdienst alarmieren könnte, erreicht ihr die Malteser unter folgender Nummer: 0151 17437345. Diese Nummer WIRKLICH NUR IM NOTFALL benutzen!

Neuntöter-Anstecker und -Buttons
Dieses Jahr steht ganz im Zeichen des Vogels. Darum könnt ihr am Check-In unsere Neuntöter “Gut zu Vögeln!!!11elf” Buttons für 2 € erwerben. Als IT-taugliche Alternative haben wir in liebevoller Handarbeit erstellte, streng limitierte Neuntöter-Anstecker für euch. Diese erhaltet ihr ab einer Spende in Höhe von 15 Euro an den Nabu. Der Erlös geht zu 100% an den Nabu e.V. Bexbach.

Fotografenregelung
Es gibt dieses Jahr auf EPIC EMPIRES sechs offizielle Fotografen, die von uns ausgewählt wurden (Nummi, Maurice Etoile, Kelric, Rico Pahlig, Karsten Zingsheim, Andre Sumoswski). Nur diese Fotografen sind befugt (und gebrieft), Fotos im Gelände zu machen. Wenn ihr in eurem eigenen Lager Aufnahmen macht, klärt das bitte mit der Lagerorga im Vorfeld ab und achtet unter allen Umständen darauf, das Spiel nicht zu stören. Außerdem: Smartphones und Tablets – das ist auf Konzerten scheiße, auf LARP erst recht.

IT-Codewort bei heiklen Situation
Dieses Jahr wird es auch auf dem EE ein verbales und ein nonverbales Codewort geben, mit dem man signalisieren kann, dass man mit einer Situation überfordert ist. Sagt eine Person “wirklich, wirklich, wirklich” ist das ein IT-Stoppbefehl. Der betreffende Spieler muss sofort aus der Situation gelassen werden. Alternativ könnt ihr mit der Hand eine “Scheuklappe” über eure Augen halten und auf den Boden schauen. Das ist das Zeichen, dass ihr nicht angespielt werden wollt. Wenn euch etwas wirklich unangenehm ist, könnt ihr das natürlich auch ganz deutlich formulieren. Das Codewort ist für Situationen gedacht, in denen es einer Person unangenehm ist, das IT-Spiel zu stören.

Eichenprozessionsspinner
Dieses Jahr gab es im Frühling Eichenprozessionsspinner (EPS) auf dem Gelände. Diese wurden mittlerweile mehrfach bekämpft und die Nester weitestgehend entfernt. Sollten wir noch Anzeichen auf dem Gelände finden, werden wir die entsprechenden Bereiche absperren und beschildern. Bitte beachtet solche Warnungen! Aber natürlich kann auch uns etwas durchrutschen. Seid also bitte aufmerksam, wenn ihr euch in der Nähe von Eichen befindet. Solltet ihr noch Anzeichen für den EPS finden, sagt uns bitte Bescheid.

Wir starten jetzt in den Endspurt, sind ab Donnerstagabend auf dem Platz und freuen uns auf ein fantastisches EPIC EMPIRES 2019!
Bis spätestens nächste Woche!
Euer EPIC EMPIRES Team

Der Zuber der Wölfin

Abkühlung an heißen Tagen? Der Zuber der Wölfin verkündet, dass ab jetzt schon erste Termine gebucht werden können!
Wenn ihr schnell seid, könnt ihr einen der begehrten Termine ergattern: http://www.zubertermin.de/schedule/Zuberwoelfin/Epic_Empires

Anarchie in Neu-Ostringen?

Bürger, Einwohner und Gäste der schönen und freien Stadt Neu-Ostringen. Wie viele von euch mit Sicherheit vernommen haben, schlug die letzte Bürgermeisterwahl fehl. Die Wahlurne verschwand und somit konnte kein neuer Bürgermeister gewählt werden. Da gemäß der Stadtverfassung ein jedes Jahr zum Feste der Lesath gewählt werden muss, dauert die offizielle Amtszeit ebenfalls nur vom Fest zum nächstjährigen Fest. Somit endete die offizielle Amtszeit der amtierenden Bürgermeister ohne einen neu gewählten.

Was das für die Stadt bedeutet, gilt es herauszufinden. Hat nun der Oberst als ranghöchster Offizier das Sagen, übernimmt der Zeremonienmeister die Führung oder schalten sich gar die Schutzpatronen, die Lesath, ein?

Die Verfassung findet ihr hier: Stadtverfassung

Neuntöter und der Nabu

Der Neuntöter hat zwar durch die Terminverschiebung für etwas Unheil gesorgt, wir lieben das Utopion aber trotzdem für seine Flora und Fauna. Es bietet uns ein wahnsinnig geiles Gelände für die epische Con und euer episches Spiel!

Wir arbeiten seit Jahren gut mit dem lokalen Nabuzusammen und haben deshalb beschlossen, dass wir in diesem Jahr am Check-In eine kleine Spendenbox des Nabu aufstellen werden. Um dem einen oder anderen die Entscheidung vielleicht etwas leichter zu machen, haben wir in (zugegebenermaßen etwas mühevoller) Kleinarbeit IT-„Buttons“ mit dem Neuntöter hergestellt. Die Buttons sind aus Holzscheiben gefertigt und haben auf der Rückseite eine Broschenschließe. Beide Seiten sind matt lackiert und somit versiegelt. Die Vögel sind mit einem Laser eingebrannt und dann mit Acrylfarbe überarbeitet worden.

Ihr bekommt einen der nur 48! Buttons bei einer Spende für den NABU Bexbach ab 15 Euro. Wir freuen uns schon drauf, die Spende in eurem Namen übergeben zu dürfen!

Die Geschichte der Welt Aké

„Jene Welt wiederum, die wir als Welt der Lesath oder Aké bereisen, liegt irgendwo jenseits von Raum und Zeit. Die Welt Aké wurde einst vor Urzeiten von zwei alten Geschwistergöttern beherrscht, einer hellen und einer dunklen…“

So lest nun die Worte, welche die Zusammenkunft gesammelt und niedergeschrieben hat. Lest die Geschichte der Welt Aké, auf der ihr bald wieder wandeln werdet.

Das vollständige Dokument findet ihr hier: Die Geschichte der Welt Aké


Wir möchten uns nochmal herzlich bei der Zusammenkunft für ihre Mühe und die Bereitstellung des Dokuments bedanken. Ihr habt wundervolle Arbeit damit geleistet!

Die Taverne zum blutigen Helm

Die allseits bekannte und beliebte Taverne der schönen und freien Stadt Neu-Ostringen „Zum blutigen Helm“ hat neue Besitzer.

Ob Gerome Fassschläger die Taverne zur Schuldenbegleichung abgegeben, sie im Alkoholnebel verzockt oder schlicht und ergreifend verkauft hat? Fakt ist, dass die neuen Besitzer einen Teil des Schankpersonals übernommen haben und ihr Angebot erweitern.

So gibt es neben erfrischenden, alkoholfreien Getränken auch frisch gezapftes, kühles Bier (in zwei verschiedenen Sorten) und seit neuestem lieblichen Honigwein und süßen Kirschmet.

Die größte Neuerung aber, die für manchen Jubelschrei in Neu-Ostringen sorgte, ist die Erweiterung der Öffnungszeit. Denn die Taverne zum blutigen Helm wird ab jetzt für durstige Wanderer schon ab 10 Uhr in der früh ein gemütliches Plätzchen anbieten!

Ihr interessiert euch für das neueste Stadtgeschehen und wollt euer Gedächtnis etwas auffrischen? Besucht doch die Seite des Neu-Ostringer Volksbotens, hier findet ihr die Ausgaben der letzten Jahre (2018 wird zeitnah eingefügt).

Markttage

Wenn ihr den alten Weg auch mal friedlich besuchen und mit ihnen handeln wollt, habt ihr insbesondere am Donnerstag und Freitag zwischen 14 und 16 Uhr die Möglichkeit dazu. Dann veranstaltet das Lager nämlich einen offenen Markt, zu dem jeder herzlich eingeladen ist zu kaufen und zu verkaufen. Je mehr Händler aus allen Lagern sich finden, desto besser!

Gleichzeitig öffnet die Stadt Neu-Ostringen am Freitag ihre Tore und lädt euch alle zum Deckenmarkt ein. Habt ihr Larp-Klamotten, die ihr schon lange nicht mehr tragt? Wollt ihr alte Larp-Waffen oder Rüstungsteile loswerden? Dann seid ihr auf dem Deckenmarkt genau richtig.

Am Freitag, 16.08.2019 könnt ihr ab 14 Uhr eure Waren auf dem Marktplatz auf dem Flohmarkt verkaufen und viele schöne Dinge erstehen.

Anmelden könnt ihr euch dafür bis Donnerstagabend in der Stadt am Schneidereistand bei Lilly und Grete. Ihr findet ihn rechts vom Freudenheimer Teegarten bei der Bühne. Für den Schnäppchenpreis von 5 Kupfer seid ihr dabei! Breitet eure Decke aus, präsentiert euer Verkaufsangebot und los geht’s.