Bauen für EPIC EMPIRES

Das UTOPION arbeitet zusammen mit EPIC EMPIRES und den Lagerorgas an einer nachhaltigen Gestaltung des Geländes. Der wichtigste Punkt ist die Bewilligung des neuen Bebauungsplan durch die Behörden. Mit dem Bebauungsplan sollen Lager des EPIC EMPIRES die Möglichkeit erhalten feste Bauten auf dem UTOPION zu errichten. Auch deshalb arbeiten alle Beteiligten, aber vor allem Matthias mit Hochdruck daran, dass eine Freigabe erfolgt. 

Der Zwischenstand

In Sprichwörtern steckt immer etwas Wahrheit. Die Mühlen der Politik/Behörden arbeiten stetig, aber langsam. Ein Grund dafür ist, dass für bauliche Veränderungen auf dem UTOPION unterschiedlichste Parteien, Institutionen und Behörden zuständig sind. So hat Matthias für UTOPION seit 2015 über 20 Besprechungen mit den wichtigsten Akteuren vom Umweltministerium, den zuständigen Umwelt- und Bauämtern, dem Landrat und sogar dem Bundestagsabgeordneten geführt. Die Behörden haben meist verschiedene Maßgaben, nach denen ein solcher Plan überprüft und freigegeben wird – Bitten um Nacharbeit inklusive. Schon das Abfassen des Plans und die weitere Begutachtung haben bereits eine mittlere fünfstellige Summe gekostet – die Zeit nicht mitgerechnet, die Matthias in die Verwirklichung steckt.

Daumen drücken!

Aktuell liegt der Bebauungsplan zusammen mit den von den Behörden angeforderten Gutachten beim Amt zur Prüfung. Bei positivem Bescheid geht es dann weiter auf die Stadtebene. Drückt uns und vor allem Matthias/UTOPION die Daumen! Über die weitere Entwicklung halten wir Euch natürlich auf dem Laufenden.