Regularium zum Wettkampf „Kampf um das Fort“

Beginn: Donnerstag zur 17. Stunde auf der Wiese der Großen Schlacht

Anmeldeschluss: Eintragung bis Donnerstag, 15. Stunde, im Wettkampfoffizium

Teilnahmegebühr: 5 Kupfermünzen pro Gruppe

Preise: Preisgeld sowie ein Pokal, überreicht beim Stadtfest am Samstag zur 20. Stunde auf dem Marktplatz

Regeln

Die Gruppen sind nicht lagergebunden, d.h. es können Bewohner aus der Stadt teilnehmen, ebenso wie lagerübergreifende Gruppen. Eine Gruppe besteht aus maximal 20 Kämpfern.

Ziel ist das Einnehmen und Halten eines Forts gegen die gegnerische(n) Gruppe(n). Der genaue Modus hängt von der Menge der teilnehmenden Gruppen ab und wird vor Ort vor Beginn des Wettkampfes erklärt.

Nach jeder beendeten Runde werden durch den Segen der Lesath die Verwundungen geheilt, es können selbstverständlich auch eigene Heiler mitgebracht werden.