Stadtviertel – Antike Unterhaltung

Antike Unterhaltung Masken Siege: –
B-Noten: 0
Dabei seit: 2016
> Kurzbeschreibung
> Was erwartet Euch
> Was erwartet das Lager von Euch
> Anmeldung
> Kontakt
> Leitfaden
> Lagersteckbrief

Stand EE 2016

Kurzbeschreibung
„Ave, lucrifacturi te salutant!“ – … die sich bereichern wollen grüßen dich.

Die antike Unterhaltung in der Stadt am Epic Empires verschreibt sich voll und ganz zivilien Spielangeboten im römischen Setting. Bespielt wird eine römische Wirtschaftsgemeinschaft (eine Familie), deren offizielle Tätigkeit die Organisation von Gladiatorenspielen und griechisch-römischen Theateraufführungen zur Belustigung und Ablenkung des Pöbels ist. Unter der Hand handelt es sich um eine mafiaähnliche Organisation, die ihre Macht durch Intrigen, Erpressung und Gewalt auszubauen versucht. Mit diesen Schwerpunkten wollen wir eine gute Grundlage und Anknüpfungsmöglichkeit für Spieler_innen schaffen, die Interesse an einem zivilen römisch/antiken Konzept haben und Händler_innen, Priester_innen oder anderen Figuren der Epoche verkörpern wollen.


Was erwartet Euch
Wer Freude an panem et circenses hat ist hier genau richtig. Wir stellen den ziviles Aspekt des antiken Roms nach und versuchen, dem Klischee möglichst gerecht zu werden. Weintrauben, Schöngeistigkeit, eloquente lateinische Floskeln und sinnliche Laster treffen auf Unterdrückung, Sklaverei, Gewalt und Tod. Wenn danach die Menge tobt hat alles gepasst.
Wir legen großen Wert auf gut verknüpftes gruppeninternes Zusammenspiel und nehmen uns vor Time In auch Zeit für Workshops und Spielvorbereitung, damit auch neue Spieler_ innen schnell und flüssig in unsere Gruppe hinein finden. Zum Konzept passende eigene Charakterideen sind willkommen, die von uns auch gerne mit den schon bespielten Figuren verknüpft werden. Es besteht aber auch die Möglichkeit, sich einen Charakter schreiben zu lassen oder mit uns gemeinsam zu entwickeln. Man kann natürlich bei den Gladiatoren- oder Theateraufführungen mitwirken, wodurch sich auch ohne Schlachten ein recht fixer Zeitplan ergibt. Auch wenn wir uns an den kriegerischen Aspekten der Veranstaltung kaum beteiligen gibt es trotzdem viele Ansätze des Spieles mit anderen Lagern, vor allem im Zuge des Werbens für die Spiele kommt man viel herum.


Was erwartet das Lager von Euch
Wir wollen optisch klar dem römischen Kulturkreis zuordenbar sein, wobei wir uns in der Zeit von der späten römischen Republik bis zur Spätantike bewegen (ca. 100 v. Chr. – 500 n.Chr.), im Gewandungsleitfaden kann man sich ein Bild davon machen.
Wir legen großen Wert auf Zusammenspiel und versuchen deshalb auch bei IT-Konflikten immer konstruktiv zu bleiben, IT-Eskalationsleitern langsam zu erklimmen und auf diese Art und Weise aus Spielangeboten, die uns gemacht werden, mit weiteren Spielangeboten zu antworten. Um auch die spannende Thematik der Sklaverei behandeln zu können und uns der Spielspaß der Sklavenspieler_innen ausgesprochen wichtig ist, haben wir eigens dafür einen Leitfaden verfasst, der für alle Spieler_innen zum lesen da ist.
Wir legen sehr viel Wert auf größtmögliche Immersion, weswegen wir auch Charakterworkshops vor Spielbeginn machen wollen, um besser in die Rolle hinein zu kommen. Dazu gehört auch 24 h IT zu sein und das Ambiente im Lager zu pflegen, das nehmen wir sehr ernst (siehe hierzu auch die Ambienteanforderungen der Epic Orga).
Zur fairen Aufteilung von OT-Arbeiten vor und während des Spieles wollen wir eine Liste ausgeben, in der man sich für gewisse Aufgaben verpflichten kann, damit nicht alles an wenigen hängen bleibt.
In Summe wollen wir ein funktionierendes Stadtviertel sein, in dem sich alle wohl fühlen, und dafür muss man eben zusammenhalten.
Fortes fortuna adiuvat.


Anmeldung

Hinweis von EPIC EMPIRES
Mit Eurer Bewerbung bzw. Anmeldung für dieses Themenlager erteilt Ihr der Lagerorga den Auftrag für Euch eine Karte für das EPIC EMPIRES zu erwerben. Durch den Kartenerwerb kommt ein Vertrag zwischen Euch und dem EPIC EMPIRES e.V. als Veranstalter des EPIC EMPIRES zustande, für den die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Veranstalters gelten. Diese könnt Ihr hier einsehen: >> Allgemeine Geschäftsbedingungen des Veranstalters
Bitte bestätigt der Lagerorga bei der Anmeldung, dass Ihr die AGB zur Kenntnis genommen habt.

Eure Anmeldung zu unserem Stadtviertel ist ab jetzt unter folgendem Link möglich: https://www.epic-empires.de/?page_id=5546

Die Bewerbung wird von der Sebastianum-Orga entgegengenommen und überprüft, ihr seid also erst angemeldet, wenn ihr die Rückmeldung von uns bekommen habt.
Wichtig: Die Teilnahme am EE ist erst ab 18 Jahren möglich!

Lagerbeitrag
Für alle angemeldeten Spieler_innen fällt ein Lagerbeitrag von 10 € pro Nase an. Damit bestreiten wir Ausgaben für das Ambiente und sonstige Anschaffungen für das Lager, die allen zugute kommen.

Bei eurer Anmeldung gelten die Bestimmungen des Epic Empires, bitte informiert euch jedes Jahr über die aktuellen Modalitäten.

Es gibt keine Conzahler-Plätze! Bitte beachtet die Bestellmodalitäten inkl. der Staffelregelung.

Datenschutz-Disclaimer: Wir behandeln eure Daten vertraulich und geben sie nicht in die Hände von Unbefugten.


Kontakt

E-Mail sebastianum.ee@gmail.com


Leitfaden
Gewandungsleitfaden: http://1000atmosphaeren.at/2015/11/11/costume-guide-romans/
Leitfaden Besitzer-Sklaven-Spiel: http://1000atmosphaeren.at/2015/11/15/players-guide-masters-and-servants/


Lagersteckbrief
Seit einigen Jahren erstellen die Lagerorgas der Themenlager und Stadtviertel Steckbriefe, in denen sie kurz und übersichtlich die wichtigsten Infos zu ihrem Lager, wie Ansprechpartner, Anspielmöglichkeiten, erwünschte und unerwünschte Spielangebote und NoGos erläutern.

Zum Lagersteckbrief der Antiken Unterhaltung >>